Oxytozin: Hormon für Vertrauen, Neid und Häme? (ftd.de)

Kinder Murmeln Neid Oxytozin

So ist das mit der Forschung, erst wird Oxytozin als „Vertrauenshormon“ in den Himmel gelobt: Nach dem Motto baut mir ein Spray und ich gehe „sicherer“ durch die Welt. Und dann kommen ein paar israelische Wissenschaftler und stellen fest, das das bewunderte Oxytozin doch glatt auch Neid und Häme verstärkt.

Was lernen wir daraus? Immer wenn eine sensationelle Erkenntnis aus der Welt der Wissenschaft kommt, vor Jahren war das Oxytozin mit seiner „Haupteigenschaft Vertrauensförderung“, dauert es nicht lange, bis auch ein wissenschaftlicher Haken gefunden wird.

Zu lesen in der Financial Times Deutschland: http://www.ftd.de/wissen/mensch/:forschungsergebnis-liebeshormon-verstaerkt-neid-und-haeme/50036625.html (Ich weiß die FTD ist nicht gerade ein wissenschaftliches Fachblatt, deren Autoren können aber wissenschaftliche Artikel sehr gut und kompakt darstellen.)

Für die „Ich-will-noch-mehr-Infos“ steht in Wikipedia noch folgendes: http://de.wikipedia.org/wiki/Oxytozin

Freude fürs Hirn

Andreas Irmer

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s