Keiner ist mehr verantwortlich…..

Handlungsanweisung für Zugbegleiter wenn die Außertemperatur bei ICEs wahrscheinlich auf über 32 Grad kommt:

Unter der Überschrift „Vorbeugende Maßnahmen zur Abwendung von Ausfällen“ steht demnach: „Weiterhin gilt, dass bei zu erwartenden Außentemperaturen von mehr als 32 Grad bereits vorausschauend (in der Regel vormittags) die Sollwertgeber für Raumtemperatur in Stellung ‚warm‘ gestellt werden müssen… . Hierdurch wird die Gefahr der Überlastung der Kälteanlage stark reduziert.“

Anmerkung:

Natürlich wird am Ende keiner mehr verantwortlich sein. Weder die Bahn („Der Hersteller ist verantwortlich“) noch der Hersteller („wir mußten Kosten senken, sonst hätte uns der Markt abgestraft“) noch der Anteilseigner Bundesregierung („man hat uns nicht informiert aber wir werden einen Untersuchungsausschuss gründen“)

Also:

Leben wir in einer Zeit in der wir die Verantwortung lieber in die Hände der Anderen legen. Denn das Tolle daran ist: Die Anderen werden nicht richtig erkannt. Sie sind nie greifbar. Keiner weiß so richtig wer die Anderen sind.  Aber die Anderen haben die Macht, haben die Verantwortung, nur die können etwas unternehmen….

…… die Anderen.

Trotzdem liebe Grüße an Euch alle mit den Gedanken: Sollten wir uns nicht wieder die Verantwortung zurück holen, auch wenn es weh tut?

Mehr Freude fürs Hirn

Euer Andreas Irmer

Advertisements

4 Gedanken zu “Keiner ist mehr verantwortlich…..

  1. Aber natürlich!! Ich verstehe ein so großes Unternehmen wie die DB nicht. Ganz schlechte Öffentlichkeitsberatung haben die!!

    Da gibt es nur folgendes zu sagen:

    1. Wir übernehmen komplette Verantwörtlichkeit für unseren Fehlern
    Wir entschuldigen uns von Herzen bei allen Betroffenen. Schadenersatz ist selbstverständlich.
    2. Wir haben Maßnahmen ergriffen um diesen Fehlern sofort zu beheben, und zwar auf folgender Art und Weise: …………….
    3. Wir tun alles was wir können um während diese Umstellungs-Periode die Klima-Anlagen so ein zu stellen damit diesen Problemen nicht mehr auftauchen
    4. Wenn wir trotzdem nicht alles gleich im Griff haben, haben wir ein Plan, wodurch die Extrem-Belastung für unseren Kunden verhindert wird. Der Plan sieht so aus : …………..
    5.Wir bedanken uns für das Vertrauen und Verständnis unserer Kunden und werden Sie fortwährend informieren über unsere Lösungen.

    Einfach, oder?
    Wie im Kleinen, so auch im Großen. Wenn ich in der Lage bin meine Verantwörtlichkeit für ALLES was ich tue und unterlasse , kurz für mein ganzes Leben, zu übernehmen, dann kann ich das auch im Großen. Sonnst nicht, dann bin ich gewungen mich zu rechtfertigen und Schuld bei Anderen zu suchen.

  2. Lokführer und Reisezugbegleiter werden nach meinen Informationen so ausgebildet, dass sie „vorschriftsmäßig“ handeln können. „Vorschriftsmäßiges Verhalten“ soll irrtümliches Verhalten möglichst ausschließen. Die Ausbildung hat also zum Inhalt zu lernen, eigenes Verhalten vorschriftsmäßig zu gestalten und sich in Vorschriften auszukennen. Der Nebeneffekt derartigen Sicherheitsdenkens ist das Abtrainieren unvorschriftsmäßigen Handelns, i.S. v. eigenverantwortlichem Handeln. Mit diesem Grundkonzept Ausbildung ist die Bahn nicht die einzige Institution. Alle Mitarbeiter des öffentlichen Dienstes werden in ihrer Ausbildung zu ‚vorschriftsmäßigem‘ Verhalten angehalten. Ganz im Sinne des alten schwäbischen Komikers Häberle, der in einem Sketch als Schalterbeamter der Deutschen Post sagte: „Ich bin kein Mensch, ich bin Beamter!“

  3. Dieses physistisch geprägte ‚philosophieren‘ könnte wie ein Flohzirkus wirken, dessen Artisten eine gewisse Eigenwirksamkeit entwickeln, wenn man sie sich näher ansieht. 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s