Mein Respekt für die Spanier. (WM 2010)

Gestern war ich traurig. Und es tat richtig weh. Die Spanier waren einfach besser.

Respekt und Wertschätzung ist gut und wichtig im menschlichem Leben. Es tut gut diese zu empfangen. Ebenso tut es gut diese weiter zu geben.

Aber irgendwie hatte ich den Eindruck das unsere Mannschaft mit dem Respekt und Wertschätzung gegenüber den Spaniern es ein wenig übertrieben haben.

Also, was lernen wir von Gestern:

  • Respekt und Wertschätzung ist sehr gut und wichtig.
  • Aus Respekt und Wertschätzung sich selber klein machen bringt gar nichts.
  • Fazit: Gib Respekt und Hochachtung Deinem Gegenüber. Aber mache Dich deswegen nicht kleiner. Du darfst Dich genauso wie Dein Gegenüber respektieren und wertschätzen. Tust Du das nicht, verlierst Du. 🙂

Am Samstag spielen wir gegen Uruguay. Die haben gerade mal ca. 3.1 Millionen Einwohner…..

hier ist der Wiki-Eintrag: http://de.wikipedia.org/wiki/Uruguay

und für alle die nicht wissen das Uruguay schon 2 x Weltmeister war, hier noch der Wiki-Eintrag ihrer Nationalmannschaft: http://de.wikipedia.org/wiki/Uruguayische_Fußballnationalmannschaft

Also, passt auf Euch auf, seids nicht zu traurig

Freude fürs Hirn

Euer Andreas Irmer

Advertisements