Keiner ist mehr verantwortlich…..

Handlungsanweisung für Zugbegleiter wenn die Außertemperatur bei ICEs wahrscheinlich auf über 32 Grad kommt:

Unter der Überschrift „Vorbeugende Maßnahmen zur Abwendung von Ausfällen“ steht demnach: „Weiterhin gilt, dass bei zu erwartenden Außentemperaturen von mehr als 32 Grad bereits vorausschauend (in der Regel vormittags) die Sollwertgeber für Raumtemperatur in Stellung ‚warm‘ gestellt werden müssen… . Hierdurch wird die Gefahr der Überlastung der Kälteanlage stark reduziert.“

Anmerkung:

Natürlich wird am Ende keiner mehr verantwortlich sein. Weder die Bahn („Der Hersteller ist verantwortlich“) noch der Hersteller („wir mußten Kosten senken, sonst hätte uns der Markt abgestraft“) noch der Anteilseigner Bundesregierung („man hat uns nicht informiert aber wir werden einen Untersuchungsausschuss gründen“)

Also:

Leben wir in einer Zeit in der wir die Verantwortung lieber in die Hände der Anderen legen. Denn das Tolle daran ist: Die Anderen werden nicht richtig erkannt. Sie sind nie greifbar. Keiner weiß so richtig wer die Anderen sind.  Aber die Anderen haben die Macht, haben die Verantwortung, nur die können etwas unternehmen….

…… die Anderen.

Trotzdem liebe Grüße an Euch alle mit den Gedanken: Sollten wir uns nicht wieder die Verantwortung zurück holen, auch wenn es weh tut?

Mehr Freude fürs Hirn

Euer Andreas Irmer

Advertisements